FACHHOCHSCHULREIFE

WAS KANN MAN DAMIT MACHEN?

Die Fachhochschulreife, die man bspw. im Berufskolleg Foto und Medien der Akademie Fellbach erwirbt, befähigt zum Studium an einer Fachhochschule in Baden-Württemberg, da die Ausbildung zwei Schuljahre dauert.

Besucht man ein dreijähriges Berufskolleg und erwirbt dort die Fachhochschulreife berechtigt dies zu einem Studium in ganz Deutschland.

 

Kann man wirklich nur in Baden-Württemberg studieren?

 

Zunächst einmal muss man sagen, dass es in Baden-Württemberg hervorragende Hochschulen gibt, die einen exzellenten Ruf geniessen (man denke nur an die Hochschule der Medien oder die Filmakademie in Ludwigsburg).

In anderen Bundesländern lohnt es sich immer bei der gewünschten Hochschule nachzufragen, ob die Fachhochschulreife aus Baden-Württemberg für eine Bewerbung zu einem Studiengang akzeptiert wird. Dies ist sehr oft der Fall. An vielen Hochschulen (u.a. die Duale Hochschule Baden-Württemberg) gibt es auch Aufnahmetests, nach deren erfolgreichem Bestehen einer Aufnahme nichts mehr im Wege steht.

 

Besser als die Fachhochschulreife ist doch das allgemeinbildende Abitur?

 

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es eröffnet andere Möglichkeiten, die aber für den individuellen Fall nicht besser oder schlechter sein müssen.

Am besten informiert man sich vor dem Besuch einer weiterführenden Schule oder Ausbildung über verschiedene Richtungen in die ein späteres Studium gehen kann und entscheidet dann ob das allgemeinbildende Abitur ein wichtiges Kriterium ist.

 

zurück zu Berufskollegs

Die Akademie Fellbach ist eine Einrichtung von 

Kolping Bildung Nordwürttemberg gGmbH