Besuch von Siegfried Lorek (CDU)

Irrungen und Wirrungen der Demokratie in Deutschland

Fellbach. Anlässlich des Tags der Freien Schulen war MdL Siegfried Lorek (CDU) zu Gast in der Akademie Fellbach der Kolping Bildung Nordwürttemberg gGMBH bei den zehnten Klassen des allgemeinbildenden Gymnasiums (G9-Zug) und des Beruflichen Aufbaugymnasiums. Herr Lorek hatte sich freundlicherweise bereit erklärt, eine Unterrichts-stunde mit den Schülern abzuhalten und brachte der Versammlung interessierter Zehntklässler die Irrungen und Wirrungen der Demokratie in Deutschland näher. 


Die Schüler lernten so nicht nur, bei welcher Regionalwahl kumuliert und panaschiert werden kann und bei welcher nicht, oder warum EU-Ausländer bei manchen wählen dürfen und bei anderen nicht, sondern auch, welche Vorteile das auf den ersten Blick nicht eben unkomplizierte baden-württembergische Wahlrecht bietet. In einer anschließenden Fragerunde konnten die Schüler dann den Abgeordneten löchern und machten von dieser Gelegenheit weidlich Gebrauch. Besonders der Nord-Ost-Ring hatte es einigen Schülern, die durch Gärten und Pfadfinderanlagen von lokalpolitischen Belangen berührt sind, besonders angetan. 


Auch Fragen nach dem Gehalt und dem Karriereweg eines Abgeordneten waren wie immer dabei, was Herr Lorek nutzte, um den Ablauf eines Wahlkampfs vorzustellen. Am Ende gingen beide Seiten in der sicheren Erkenntnis, voneinander gelernt zu haben, auseinander. Wir danken Herrn Lorek für seine Schulstunde und seine bereitwilligen Antworten!

v.l.n.r.: S. Goll, S. Rippa-Louis, Helmut Kapitel

Twitter @bkfotoundmedien
Facebook

Die Akademie Fellbach ist eine Einrichtung von

Kolping Bildung Nordwürttemberg gGmbH

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK